Therapien

Das Besondere an dieser Therapie

 

Zum einen bindet diese Therapieform Haustiere mit ein. Zum anderen nutzen die hier aufgeführten Therapiesettings allesamt den kinesiologischen Muskeltest als Wegweiser und werden ergänzt durch verschiedene systemische Methoden. Im Gegensatz zu rein systemischen oder anderen typischen Paar- und Familientherapien kann auf diese Weise schnell eine Veränderung erreicht werden und es genügen wenige Sitzungen. Denn ist der Veränderungsprozess erst einmal auf den Weg gebracht, sind weitere Sitzungen auf Ihren Wunsch zwar möglich, aber sehr wahrscheinlich nicht mehr notwendig. 

 

Schildern Sie mir gerne in einem für Sie unverbindlichen und kostenfreien Orientierungsgespräch die Problematik; dann kann ich Ihnen eine erste Einschätzung über die benötigten Sitzungen und den Zeitrahmen geben. So haben Sie für sich einen Investitionsüberblick, denn leider übernehmen weder gesetzliche noch private Krankenkassen die Kosten für Paar- und Familientherapien. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie meine Honorarübersicht.

 

Über mein zusätzliches Therapieangebot können Sie sich auf meiner Internetseite www.wesen-ICH.de informieren. Die Kosten für die dort aufgeführten Therapien werden in den meisten Fällen von den privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen erstattet.

Der kinesiologische Mustektest

 

Ein Großteil der Informationen ist im Unterbewusstsein des Menschen gespeichert und für das Bewusstsein nicht erreichbar. Um an genau diese Informationen zu gelangen, ist der Muskeltest ein außergewöhnliches Instrument, mit dem unbewusste Informationen sichtbar gemacht werden können, vergleichbar mit einem Lügendetektor. In der Therapie findet er seinen Einsatz vornehmlich bei der Bewusstmachung verdeckter Inhalte, um Ursachenforschung zu betreiben und daran anknüpfend, Lösungen zu finden. Verlässliche Antworten per Muskeltest zu finden, macht unabhängig von klassischen Methoden, die auf Mutmaßungen angewiesen sind. So kann der Therapieverlauf sichtlich beschleunigt werden. In der Durchführung wird der Arm des Klienten als Indikator genutzt. Während der Klient seinen Arm ausgestreckt hält, drückt der Therapeut mit sanftem Druck gegen diesen Widerstand. Dabei wird das Unterbewusstsein mit sogenannten Triggerbegriffen konfrontiert; ein nachgebender Arm zeigt an, welche Begriffe auf das zu bearbeitende Thema hinführen, die anschließend mit den bewussten Anteilen in Resonanz gebracht werden. Eine Detektivarbeit, die den Wirkungsgrad jeder Maßnahme steigert.

Die systemische Methodik

 

 

eignet sich besonders für Problemstellungen, die sich aus der jeweiligen Lebenssituation ergeben. So betrachtet der systemische Ansatz psychische oder somatische Erkrankungen als Reaktion auf Störungen im sozialen Umfeld, statt die Begründung für die Ursache ausschließlich in der Person zu suchen. Beispielsweise kann die Essstörung eines Familienmitgliedes auf (Kommunikations-)Probleme innerhalb der Familie hinweisen und so Anlass für Veränderungen im familiären Miteinander anstoßen. Die systemische Arbeit kann sowohl in Einzel-, Paar- oder Gruppensettings erfolgen, in denen verschiedene Methoden zum Einsatz kommen: Die Familienrekonstruktion, also die Auseinandersetzung mit der Herkunftsfamilie, offenbart unter anderem, wer bzw. was unsere eigenen Denk-, Fühl-, Handlungs- und Reaktionsmuster geprägt hat. Das Stöbern auf dem zugestaubten Dachboden der eigenen Familiengeschichte bringt oftmals erstaunliche Erkenntnisse zu Tage über Traditionen, Werthaltungen und manchmal verdeckte Überlieferungen und gut gehütete Geheimnisse. Eine spannende und aufschlussreiche Reise in die Vergangenheit, die hilft, hemmende Einflüsse zu lösen und  wahre Schätze zu bergen. Spezielle Fragetechniken, Skulptur- oder Aufstellungsarbeit, Rollenspiele, Psychodrama, Reflecting Team - um hier nur einige zu nennen -  machen die systemische Arbeit so lebendig.

 

Einen sehr interessanten Fernsehbeitrag zu systemischen Aufstellungen finden Sie hier.

Honorarübersicht

Paartherapie, gemeinsames Setting, Einheit à 90 min

Paartherapie, Einzelsetting, Einheit à 90 min

Familientherapie, gemeinsames Setting, Einheit à 90 min

Familientherapie, Einzelsetting, Einheit à 90 min

Tiertherapie, Berechnung nach Zeitaufwand, à 60 min

Einzeltherapie, Einzelsetting, Einheit à 90 min

150,- €

120,- €

150,- €

120,- €

100,- €

120,- €

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tamara Grzywazewski